Nur zwei Tage nachdem die Stars im Letzigrund aufgetreten sind, ging es für Nevio nach Zürich an den UBS Kids Cup Schweitzer Final. Mit dem wunderschönen Wetter kommt er bereits etwas früher ins Stadion und geniesst die Atmosphäre, im gleichen Stadion starten zu dürfen wie die Profis.

Um halb drei ging es dann Richtung Aufwärmen und anschliessend in den Call Room. Nach langem Warten war es endlich so weit und die Gruppe M14 mit Nevio kam, angeführt von Lore Hofmann (800m), auf die Bahn zum Start der 60m.

 

Auf Bahn vier startend gelang Nevio in einem schnellen Feld eine neue persönliche Bestleistung von 7.70 Sekunden über 60m. Nach dem erfolgreichen Sprint ging es weiter zum Ballwurf. Leider konnte Nevio beim Ballwurf sein Potenzial nicht ausschöpfen und blieb mit 53.40m deutlich hinter seiner bisherigen PB von 62.19m zurück. Nach dem Ballwurf hiess es „Kopf hoch“ und nach vorne schauen für die letzte Disziplin, den Weitsprung. Im Weitsprung konnte Nevio dann nochmal zeigen, dass der Ballwurf ein «Ausrutscher» war und kommt mit 5.49m nahe an seine bisherige Bestleistung heran. Schlussendlich erreichte Nevio im Final mit 2’065 Punkten den zehnten Rang und verpasste somit die Diplomränge am Schweizer Final.

Erschöpft vom Wettkampf im Letzigrund ging es am Abend wieder nach Hause, mit dem Ziel, nächstes Jahr wieder dabei zu sein und mehr aus sich herauszuholen.

 

Wir sind stolz auf dich, lieber Nevio!