Während Tensae Bläuer beim CH-Final Mille Gruyère in Appenzell mit 2.54.51 nahe an seine PB und auf den 16. Rang läuft, verzichtete Alvina Koch hin und her gerissen auf ihren „Lucky looser“-Platz und „erleuchtet“ sich am gleichen Wochenende an der NOM (Nacht OL SM) auf der Bettmeralp die Bronze-Medaille.

 

Wir gratulieren von Herzen und sind stolz auf EUCH!