In vier Disziplinen gestartet, vier Medaillen gewonnen. Das ist die hervorragende Bilanz von Finley Gaio an der U23 SM in Nottwil. Zudem stellt er gleich drei Vereinsrekorde (100m / 110mH / 200m) auf und darf sich über den Schweizermeistertitel (100mH)  freuen!

 

Was war das für ein Wochenende, das Finley uns da zeigte – unglaublich! Mit Gold, Silber, zweimal Bronze und drei Vereinsrekorden im Gepäck kommt Finley heute Abend nach Hause. Alle Medaillen und Rekorde möchten wir hiermit mit viel Freude und Stolz verewigen:

 

100m:

Bereits im Halbfinal drück Finley seinen eigenen Schweizerrekord um sieben Hundertstel auf 10.57 Sekunden. In einem unglaublich schnellen Final läuft Finley mit den Spezialisten mit und läuft erneut mit einer sensationellen Zeit von 10.43 Sekunden Vereinsrekord!

 

Weitsprung:

In seinem letzten Versuch springt Finley mit einer guten Weite auf 7.49m auf den zweiten Schlussrang. Die Goldmedaille gewinnt Finley’s Zehnkampf-Kollege Simon Ehammer vom TV Teufen.

 

200m:

Über die 200m verbessert Finley seine eigene persönliche Bestleistung um rund eine halbe Sekunde und läuft in 21.34 Sekunden einen neuen Vereinsrekord! Den „alten“ Vereinsrekord von Adrian Vogel (2005) und Christian Degen (1962) verbessert er um über vier Zehntel!

 

110mH:

In seiner Paradedisziplin stellt Finley mit einer phantastischen Zeit von 13.66 Sekunden eine Jahresbestleistung auf und gewinnt souverän die Goldmedaille. Seinen eigenen Vereinsrekord verbessert er um zwei Hundertstel.

 

Deine Leistungen sind beeindruckend und wir sind sehr stolz auf dich, lieber Finley!

 

Fotos: athletix.ch