Till wird überlegen Regionenmeister im Kugelstossen in der Kategorie U14M. Elischa gewinnt sowohl über die 100m als auch über die 200m Silber. Jan und Phoebe dürfen sich in ihren jeweiligen Kategorien die Bronzemedaille umhängen lassen.

 

Nebst den fünf Medaillen konnten sich die engagierten Athleten/innen über viele PB’s freuen. Die Podestplätze und PB’s hier auf einen Blick:

 

Medaillen:

1. Rang (Kugelstossen U14M): Till Graberstätter katapultiert seine Kugel auf 10.66m und erzielt somit eine tolle neue PB!

2. Rang (100m und 200m U18M): Elischa Tirelli kratzt im 100m Final an der magischen 11 Sekundengrenze und wird in einer tollen neuen persönlichen Bestzeit von 11.01 Vizemeister. Über die 200m sprintet Elischa in 22.81 (SB) wieder auf den zweiten Platz.

3. Rang (2000m U14M): Jan Carnot holt sich mit einer starken letzten Runde in 7.01.45 verdient Bronze.

3. Rang (2000m U16W): Mit einem beherzten Rennen sichert sich Phoebe Oelhafen ebenfalls die Bronzemedaille. Ihre Zeit: 7:54.58.

 

Weitere tolle persönliche Resultate:

Alvina Koch sichert sich in ihrem ersten 600er überhaupt, einen Platz im Final. Sie läuft in einer sehr ausgeglichenen schnellen Serie tolle 1.47.75 und konnte ihre Leistung am Sonntag im Final bestätigen: 1:47.77.

Nevio Hofmeier lief gleich zweimal eine neue PB über die 80m (Vorlauf: 10.11 / Halbfinal: 10.08). Auch im Hochsprung darf er sich eine neue PB von 1.40m notieren lassen.

Laura Schweizer läuft gleich wie Nevio zweimal eine neue PB über die 80m (Vorlauf: 10.95 / Halbfinal: 10.77).

Charlotte & Laurianne Plattner starten beide zum ersten Mal über die 80m und beenden ihr Rennen in guten 11.31 (Charlotte) bzw. 11.56 (Laurianne).

Noah Klausberger lief im 600m-Final auf den hervorragenden 5. Schlussrang und durfte sich mit 1:36.12 ebenfalls über eine neue persönliche Bestleistung freuen.

 

Herzliche Gratulation an alle!