Die kantonalen Einkampfmeisterschaften fanden in diesem Jahr in brütender Hitze und gleissendem Sonnenschein statt. Doch die Athleten/Athletinnen liessen sich davon nicht beirren und leisteten eine Bestleistung nach der anderen. Insgesamt resultierten daraus 14 Medaillen von 10 Athleten/innen.

Einige von ihnen sind besonders heraus gestochen:

Phoebe Oelhafen: Phoebe läuft an diesem Wochenende ihren ersten 600m und 2000m überhaupt – und räumt dabei gleich richtig ab! Während sie sich über 600m nur von Zora geschlagen geben muss und somit Silber gewinnt, läuft sie die 2000m alleine an der Spitze und nimmt ihren Konkurrentinnen 20 Sekunden und mehr ab. Nach diesem Debüt sind wir gespannt auf alles weitere!

Elischa Tirelli: Auch Elischa darf sich über zwei Medaillen freuen. Während er über 100m im Vorlauf noch nicht zufrieden war mit sich selbst, läuft er im Final eine neue PB und damit auf Rang zwei! Auch am Sonntag über 200m muss er sich nur von einem Gegner geschlagen geben und gewinnt erneut Silber. Bravo!

Nevio Hofmeier: Nevio zeigt an diesem Wochenende, wie vielfältig und stark er momentan unterwegs ist. Nach einem vierten Rang über 60m und im Weitsprung und einem fünften über 1000m und im Hochsprung gewinnt er Bronze über die 80m Hürden und im Speerwurf. Beeindruckend!

Anina Schmid: Als eine unserer Jüngsten darf sich Anina ebenfalls in die Reihen der Doppel-Medaillengewinner/innen einfügen. Über 1000m läuft sie eine tolle neue PB und gewinnt in einem schnellen Rennen die Bronzemedaille. Am Tag zuvor überzeugte sie bereits im Ballwurf (ebenfalls mit PB) und gewann Silber. Mit Rang vier und PB Nummer 3 im Weitsprung schrammt sie ganz knapp am Podest vorbei.

Luisa Wiget: In ihrem 800m-Lauf macht Luisa alles richtig. Gleich von Beginn weg übernimmt sie die Führung und bringt diese souverän ins Ziel. Ihre persönliche Bestleistung unterbietet sie damit um 2 Sekunden. Spitze!

Zora Martin: Last but not Least unsere dritte Gold-Gewinnerin. Zora läuft ein taktisch perfektes Rennen. Nach einem verhaltenen Start führt sie die Gruppe während dem ganzen Lauf an und wehrt jegliche Überholversuche ab. Auf der Zielgeraden lässt sie sich nichts mehr nehmen und distanziert ihre Gegnerinnen um 2.5 Sekunden und mehr. Stark!

Alle unsere Medaillengewinner/innen:

Gold:

Luisa Wiget U18W: 800m (PB 2:20.24)

Zora Martin U16W: 600m (1:40.58)

Phoebe Oelhafen U16W: 2000m (PB 7:21.71)

Silber:

Vinzenz Wolf MAN: 400m (51.80s)

Gian-Andrea Antener U18M: 800m (PB 2:00.36)

Elischa Tirelli U18M: 100m (PB 11.25s) und 200m (23.38s)

Phoebe Oelhafen U16W: 600m (PB 1:43.14)

Chantal Binder U14W: Speer (PB 27.93m)

Anina Schmid U12W: Ball (PB 32.50m)

Bronze:

Nevio Hofmeier U14M: 80mH (13.94s), Speer (PB 27.90m)

Anouk Zimmermann U14W: 1000m (PB 3:21.07)

Anina Schmid U12W: 1000m (PB 3:36.87)

 

Herzliche Gratulation an alle, das war Spitze! 😉